5. Tag - Dienstag, 30.08.2011
Gestaltung von T-Shirts und Cocktailparty

 

Nach dem heutigen Frühstück versammelten sich alle Teilnehmer und Betreuer auf dem Vorhof des Hauses Veronika. Dort waren mehrere Holztische- und Bänke aufgestellt, an denen die Teilnehmer Platz nehmen konnten. Bunte T-Shirt-Stifte und Pappe lagen bereit, um die von zu Hause mitgebrachten weißen T-Shirts zu bemalen. Mit großer Mühe und viel Ehrgeiz wurden nicht nur Motive, kleine Bildchen und Sprüche auf die T-Shirts gebracht, sondern wurden auch die Unterschriften von anderen Teilnehmern und Betreuern gesammelt.

Am Nachmittag wurde ein Fußballturnier veranstaltet, für welches vorher alle fußballmotivierten Teilnehmer in Mannschaften eingeteilt wurden. Die anderen Teilnehmer feuerten die Teams vom Spielfeldrand aus an oder vergnügten sich auf dem Trampolin. Nach knappen und spannenden Spielen stand das Abendessen bevor, über das sich nicht nur die ausgehungerten Fußballer freuten (Es gab "Kaiserschmarr’n"! ).

Doch das Highlight des Tages war ganz klar das ausgefallene und kreative Abendprogramm. Es wurde ein Cocktailabend im Partyraum veranstaltet. Die Teilnehmer waren überrascht, als sie den sonst eher leeren Raum mit über einhundert Luftballons und anderen Partyaccessoires sowie mit Obst geschmückt vorfanden. In mehreren Spielen mussten die Teams "Las Vegas", "Saint Tropez", "Atlantic City", "Moskau" und "Monte Carlo" versuchen, die Jury von ihrem Können und ihrer Kreativität zu überzeugen. Als Belohnung gab es dabei jeweils Zutaten wie verschiedene Säfte oder Obst, um im Finale den besten Cocktail mixen zu können. Die Disziplinen reichten dabei von Limbo und Bananenpolo über Witze-Erzählen bis Cockailnamen-Erfinden.

Am Ende wurde das Gewinnerteam mit einer Ananas zum Sieger erklärt. Doch auch die anderen Teilnehmer gingen nicht leer aus. Viele weitere, ausgefallene Säfte und farbiger Sirup wurden bereitgestellt, damit sich jeder auch noch einen eigenen alkoholfreien Cocktail mischen konnte. Die Stimmung war durchgängig auf dem Höhepunkt, was sicherlich auch an der stimmungsvollen Musik lag. In einigen Spielen mussten die Teams sich untereinander absprechen und Teamgeist beweisen, was die Freundschaften sicherlich noch etwas mehr verfestigt hat. Unser Fazit für heute :  Es war ein sportlicher und aufregender Tag. Besonders der Abend war ein voller Erfolg !