2. Tag - Sonntag, 05.08.2012
Kennenlernspiele, Gipfelbesteigung und Kegeln

 

Der heutige Tag begrüßte uns mit strahlendem Sonnenschein und einem wolkenlosen Himmel. Wir starteten mit einer Reihe von Kennenlernspielen in den Tag, die uns als Gruppe näher zusammenbrachten. Bald schon zog es uns jedoch hinaus in die Sonne :  Fußball, Volleyball, Trampolinspringen, Federball und vieles andere sorgten für jede Menge Spaß. Als dann der Hausherr bei Temperaturen um 26 Grad Celsius den Pool freigab, gab es kein Halten mehr :  In kürzester Zeit konnte man so gut wie alle Teilnehmer am oder im Pool antreffen.

Nach dem Mittagessen wurde es dann ernst. Eine Gipfelbesteigung stand auf dem Programm. Nach einer abenteuerlichen Busfahrt auf einer kurvenreichen Gebirgsstraße kamen wir an unserem Startpunkt an. Von hier aus bestiegen wir den 1.700 Meter hohen Gipfel des "Rossbrand". Eine fantastische Fernsicht auf die umliegenden Berge faszinierte Teilnehmer wie Betreuer gleichermaßen, so dass unzählige Fotos geschossen wurden. Der rund drei Stunden dauernde Abstieg nach Altenmarkt wurde spielend gemeistert, so dass wie gegen sechs Uhr wohlbehalten im Haus Veronika ankamen.

Leider mussten wir wegen einer erneuten Unwetterwarnung für das Salzburger Land das eigentlich für den Abend geplante Zeltlager absagen. Nach dem Abendessen erwartete uns stattdessen noch ein letzter Programmpunkt für den heutigen Tag :  Kegeln. Dafür fuhren wir in den nahegelegene Ort Pichl. Auch wenn nur zwei Bahnen zur Verfügung standen, kamen alle voll auf ihre Kosten.

Als Belohnung für die anstrengende Wanderung durften alle Teilnehmer das Finale der Männer über 100 Meter Sprint schauen. Danach hieß es dann aber endgültig :  Ab ins Bett !