Mittwoch - 05.08.2020 - Wandern

 

Müde blicken wir zurück auf einen erfolgreichen Tag. Nach dem gelungenen Start gestern Abend bereits mit unserem Online-Spieleabend (leider hatten wir ein paar technische Probleme zwischendurch, aber am Ende konnten wir doch noch ein paar Runden spielen) war heute der erste Tag mit Programm vor Ort. Es sind coronabedingt zwei Gruppen zustande gekommen, die im Pfarrheim in Hermerath nun für drei Tage in den beiden Gruppen getrennt jeweils das gleiche Programm durchlaufen. Nach einem gemütlichen Frühstück ging es erstmal los mit ein paar Kennenlernspielen, um die anderen Teilnehmer und uns Betreuer ein wenig besser kennenzulernen. Anschließend standen Kreativworkshops auf dem Programm: Basteln von Namensbuttons, Gipshänden und Pappmaschee. Nachdem sich alle aus den Gipshänden befreit hatten, kam auch schon Bärbel, unsere „Freizeitmama“, mit dem sehnlich erwarteten Mittagsessen: stilecht, wie wir es aus Altenmarkt gewohnt sind, gab es Käsespätzle sowie als Alternative eine Reispfanne mit Gemüse und Hähnchenfleisch. Zum Nachtisch gab es dann noch erfrischende Wassermelone, bevor wir zu unserer Wanderung aufbrachen. Für die Wanderung haben wir die Gruppen nochmal unterteilt, sodass wir mit vier kleinen Gruppen auf die Wanderrallye gestartet sind. Entlang von Wegweisern mit Rätseln ausgestattet suchten sich die Grüppchen ihren Weg, der zur Burg Herrnstein und wieder zurück nach Hermerath führte. Pünktlich um 17 Uhr konnten wir die ausgepowerten Kinder zurück in die Hände ihrer Eltern übergeben. Wir freuen uns schon auf die Fahrradtour morgen!